Hochwasserschutz - Dammbalkensysteme

Mobile Hochwasserschutzsysteme gegen Überflutungen haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen, da häufiger auftretende Starkregenereignisse immer wieder zu massiven Schäden führen.

Die Dammbalkensysteme wurden speziell entwickelt, um solche Hochwasserschäden zu verhindern. Durch unterschiedliche Querschnitte der Dammbalken wird eine optimale Lösung für jeden Einsatzzweck geboten – vom Privatgebäudeschutz, wo hohe Dichtheit und leichtes Handling gegeben sein müssen, über Schutzmaßnahmen für Gewerbegebiete, bis hin zum Landschaftsschutz, wo bei Anwendungen entlang von Flüssen höchste Stabilität und Verlässlichkeit gefordert sind.

Die Fertigung der Systeme erfolgt in Österreich, wodurch höchste Qualität und kürzest mögliche Lieferzeiten garantiert wird. Durch die über 40 Jahre Erfahrung der Produktionsfirma und die betriebsinterne Konstruktionsabteilung kann nahezu jede individuelle Sonderlösung umgesetzt werden.

Dammbalken-System 50

Die 50 mm starken Dammbalken kommen überwiegend im Objektschutz zum Einsatz.
Durch das geringe Dammbalkengewicht von 6,25 kg pro Laufmeter kann der Aufbau auch von nur einer Person erfolgen. Für die Montage wird kein Werkzeug benötigt. Um den Anpressdruck der Dammbalken auf die Seitendichtung zu erhöhen, können zusätzliche Spannelemente montiert werden.
Alle eingesetzten Dichtungen sind aus UV-beständigem EPDM und weisen eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und mechanischen Beschädigungen auf.
Die Dichtungen sind nur formschlüssig in die Profile eingesetzt und können im Falle einer Beschädigung problemlos ausgetauscht werden.
Die seitlichen Führungsschienen können sowohl in als auch vor der Leibung montiert werden, zum Überbrücken von grösseren Spannweiten wird ein Mittelsteher eingesetzt. Die Montage des Mittelstehers erfolgt entweder über einbetonierte Ankerplatten aus Niro oder durch eingeklebte Innengewindeanker.
Zum Schutz vor Verschmutzung empfiehlt es sich, die Seitenprofile mit einer Abdeckung zu verschliessen – kann auf Wunsch pulverbeschichtet in jeder RAL-Farbe geliefert werden.

Dammbalken-System 100

Die 100 mm starken Dammbalken kommen überwiegend im Landschaftsschutz und zur Absicherung größerer Objekte zum Einsatz.
Durch ein Gewicht von 9,8kg/Laufmeter sind die Dammbalken von 2 Personen problemlos aufzubauen und gewährleisten größtmögliche Stabilität auch gegen einen eventuellen Anprall von Treibgut.
Alle eingesetzten Dichtungen sind aus UV-beständigem EPDM und weisen eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und mechanischen Beschädigungen auf.
Die Dichtungen sind nur formschlüssig in die Profile eingesetzt und können im Falle einer Beschädigung problemlos ausgetauscht werden.
Der Mittelsteher aus Aluminium hat ein Laufmetergewicht von 20 kg und kann von 2 Personen auch ohne zusätzliche Hebemittel montiert werden. Aufgrund der hohen Steifigkeit können Stauhöhen von über 3 m ohne zusätzliche Rückabstützung realisiert werden.
Die Verankerung der Mittelstützen erfolgt entweder über Niro-Ankerplatten zum Einbetonieren oder durch nachträglich eingeklebte Innengewindeanker.
Der massiv ausgeführte Vertikalspanner verhindert ein eventuelles Aushebeln der Dammbalken durch Treibgut.